Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums

 

Bericht

Eintauchen in mystische Welten

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums am 6.12.2017

 

Mystisches und Abenteuerliches hatten sich die Schülerinnen zum Vorlesen ausgesucht. Spannend, lebendig und ausdrucksstark gestalteten die vier Teilnehmerinnen des Vorlesewettbewerbs des Maria-Ward-Gymnasiums am 6. Dezember 2017 ihren Lesevortrag. Sehr geschickt hatten sie ihre Textstellen gewählt, so dass das Zuhören zu einem Vergnügen wurde.

Leticia Keller (6a) las aus Lene Kaaberbols „Wildhexe – Die Feuerprobe“, Pooja Sundara Vadivel (6a) aus Linda Chapmanns „Sternenschweif – Die Spur der Sterne“, Antonia Aulbach (6b) aus Tanya Stewners „Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers“ und Helene Herrmann (6b) aus Katherine Woodfines „Kaufhaus der Träume“.

Zunächst waren in klasseninternen Entscheiden die beiden besten Leserinnen je Klasse ermittelt worden. Diese stellten dann der Jury beim schulinternen Vorlesewettbewerb ihr Buch kurz vor und lasen anschließend einen selbst gewählten Auszug. In der nächsten Runde mussten sich alle Teilnehmerinnen mit einem unbekannten Text auseinandersetzen. Die Jury hatte einen Abschnitt aus Claudia Friesers Buch „Der gefährliche Traum“ gewählt. Da jedes Mädchen dieselbe Stelle vorgelegt bekam, konnte die Jury schließlich doch Unterschiede in der Qualität des Vortrags ausmachen.

Klassensiegerin der 6b wurde Antonia Aulbach, Klassensiegerin der 6a und zugleich Schulsiegerin Leticia Keller.

Lydia Schwenold-Werlin

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung