Berufeabend

 

 

Bericht

10-jähriges Jubiläum des Berufeabends an der MWS

 

Am 22.03.2019 fand der Berufeabend am Maria -Ward-Gymnasium zum zehnten Mal statt. Auch in diesem Jahr hatten die Schülerinnen der elften Jahrgangsstufe wieder die Möglichkeit verschiedene Berufsfelder kennenzulernen und in Austausch mit den Berufstätigen zu gehen. Die neun vorgestellten Berufe deckten eine Vielzahl an Branchen ab und wurden so den vielfältigen Interessen der Schülerinnen gerecht.

 

Im ersten Teil der Veranstaltung gab die Möglichkeit, im Plenum allgemeine Fragen an die Berufstätigen zu stellen. Um die Profession der Gäste herauszufinden, mussten die einzelnen Berufe jedoch erstmal den Persönlichkeiten zugeordnet werden, was sich als komplizierter erwies als zunächst gedacht. Die nachfolgende Kurzvorstellung jedes Berufes klärte schon einige Fragen der Schülerinnen. So waren die Tätigkeiten einer Aktuarin und auch das genaue Aufgabenfeld einer IT-Security-Consultant nicht jeder Schülerin bekannt.

 

Die offene Fragerunde bot Gelegenheit, Informationen über die verschiedenen Ausbildungsverfahren und den Berufsalltag zu erhalten. Auch die Zukunftsfähigkeit und der Frauenanteil in den einzelnen Studienfächern und späteren Berufsfeldern wurden thematisiert. Es war interessant, aus einer eher männlichen Branche wie der der IT eine weibliche Vertreterin und dazu im Gegensatz aus dem weiblich dominierten Berufsfeld der Tiermedizin einen männlichen Gast empfangen zu dürfen. Vor allem die Fördermöglichkeiten für junge Frauen in den MINT-Bereichen waren für viele Schülerinnen hilfreicher Input zur Studienwahl. Doch auch die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten war gegeben, so war das Interesse an den Ausbildungsberufen wie einer Krankenschwester hoch, aber auch das Studium von BWL und Jura, welches von einer Betriebswirtin und einer Richterin vorgestellt wurden, erhielt viel Aufmerksamkeit.

 

Durch die Zeit für den lockeren Austausch nach der Fragerunde gab es Gelegenheit für jede Schülerin, persönlich mit den Vertretern der einzelnen Berufsfelder in Kontakt zu kommen und auch ganz spezifische Fragen über Studienort und Berufsmöglichkeiten zu klären. Das Feedback aller Teilnehmerinnen war eindeutig positiv und spiegelt den Wert der Veranstaltung für die Berufsfindung der jungen Frauen wider. Nochmal ein großer Dank an alle Gäste, die sich den Fragen so offen und kompetent gestellt haben. (Miriam Bergmann, Q11)

Weitere Bilder

 

 

 

 

 

Fotos: A.Scholz

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung