Schulträger

Seit dem 01. Januar 2008 ist die Maria-Ward-Stiftung mit Sitz in Aschaffenburg Trägerin der Schule. Diese Stiftung wurde von der Congregatio Jesu, also vom Orden der Maria-Ward-Schwestern ins Leben gerufen mit dem alleinigen Auftrag, den Bestand der Schule auf lange Sicht sicher zu stellen.

Am Wesen der Maria-Ward-Schule ändert sich durch eine solche Übernahme der Trägerschaft nichts. Der Orden überträgt damit nur die Verantwortung für die Bestandsicherung der Maria-Ward-Schule in andere Hände.

Die Maria-Ward-Stiftung mit Sitz in Aschaffenburg ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts. Der ehrenamtliche Stiftungsrat ist das oberste Gremium. Die Geschäfte führt der Stiftungsvorstand. Mit der Präsenz der Maria-Ward-Schwestern im Stiftungsrat ist sicher gestellt, dass der Geist der Ordensgründerin Mary Ward weiterhin die Arbeit an den Schulen prägt und der spezifische Charakter der Maria-Ward-Schulen erhalten bleibt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung